Der oemo.at Film: Zettel RICHTIG beschriften

!!! Warnung !!!

Dieser Film ist nichts für schwache Nerven! Insbesondere wollen wir damit keine ÖMO-Neulinge erschrecken. Lies also bitte nur weiter, wenn du Prof. Baron und seine Anweisungen zum Zettelbeschriften kennst oder die nachfolgenden Inhalte nicht als Tatsachenbericht verstehst sondern als Parodie! Die Handlung des Films ist völlig frei erfunden (auch wenn vielleicht ein Körnchen Wahrheit hie und da versteckt ist).

Über den Film

Filmplakat

Jeder ÖMO-Teilnehmer kennt ihn: den Horror in Raach, wenn Zettel beschriftet werden müssen! Genau diesem Thema widmet sich dieser Film. Mit schonungsloser Offenheit konfrontiert er uns mit schrecklichen Bildern, ohne irgendetwas zu beschönigen. Hier werden die Zuschauer mit der brutalen Realität konfrontiert, die sich alljährlich in Raach am Hochgebirge wiederholt. Aber es heißt ja: "Die Hoffnung stirbt zuletzt". Und so gibt dieser Film auch wertvolle Hinweise für alle, die selbst vielleicht einmal Prof. Baron im Seminarzentrum gegenübersitzen werden...

Hinweis: Beim Drehen dieses Films kamen keine Tiere und auch keine Teilnehmer zu schaden (die waren vorher schon so!)

Der Film

Das beinahe 10 Minuten lange Meisterwerk ist in drei verschiedenen Versionen verfügbar, die sich hinsichtlich Auflösung, Qualität und natürlich Dateigröße unterscheiden.